Navigation
Malteser Würzburg

Sonja Kunkel sammelte 500 Euro für den Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen

08.07.2020

Würzburg. Die Inhaberin des SK Bewusstseinszentrum, Sonja Kunkel, hatte in ihren Räumlichkeiten in Leinach eine Sammelbox aufgestellt, in die Kunden und Geschäftspartner seit Anfang des Jahres Spenden für den Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen einwerfen konnten. Jetzt übergab sie den Erlös von 500 Euro an Hospizkoordinatorin Christine Freitag(rechts), die im Herzenswunsch-Team zuständig ist für die ersten Kontakte mit den Wünschenden und daher der Spenderin begeistert von vielen bereits durchgeführten Fahrten erzählen konnte. In ihrer Freizeit engagiert sich Sonja Kunkel ehrenamtlich als Malteser Hospizhelferin. Sie weiß daher um die Nöte von Menschen am Lebensende und hat gerade auch deshalb den Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen als Spendenzweck ausgesucht, denn „das ist das, was der Mensch braucht, was für die Seele“, ist sie sich sicher. Christine Freitag berichtete, dass während der Corona-Krise Fahrten zum Schutz der Gäste und der Malteser leider nicht möglich gewesen seien. „Wir sind unendlich froh, dass wir jetzt wieder loslegen und Wünsche erfüllen dürfen.“ Um möglichst vielen Menschen einen letzten Herzenswunsch erfüllen zu können, brauchen die Malteser weiterhin finanzielle Unterstützung, denn das Projekt ist rein spendenfinanziert. Wer selbst einen Wunsch erfüllt bekommen möchte oder jemanden kennt, der ein Sehnsuchtsziel hat am Ende seines Lebens, kann sich gerne an die Malteser wenden: 0931/4505-227 oder hospiz-wue@malteser.org

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7