Navigation
Malteser Würzburg

Schulbegleitdienst: Fortbildung für Mitarbeiter

05.06.2018

Unterfranken. Einem Kind (mit Handicap) im Schul- bzw. Kindergartenalltag zu helfen und es zu unterstützen, ohne es in eine Sonderrolle zu drängen, ist eine herausfordernde Aufgabe für alle. Die derzeit 155 Malteser Schulbegleiter und Integrationshelfer, die täglich Kinder mit Behinderung(en) in ganz Unterfranken im Schul- oder Kindergartenalltag unterstützen, wissen um die Schwierigkeiten, die sich dabei ergeben können. Deshalb hat der Malteser Fachdienst für Inklusion in einer besonderen Fortbildung in Zusammenarbeit mit dem Familienbund der Katholiken genau diese Herausforderung beleuchtet: Welche sozialen Grundbedürfnisse haben Kinder? Wie können wir sie erkennen und fein-fühlig aufgreifen und beantworten? Wie gelingt es uns, die Selbständigkeit, Bereitschaft zur Mitarbeit eines Kindes und vor allem dessen Teilhabe und angemessene (Schul-)Bildung im Alltag zu unterstützen und zu fördern? Welche ermutigende Grundhaltung können Schulbegleiter und Integrationshelfer einnehmen? Elisabeth Amrhein (1.v.l. ste-hend) und Anne Heck (1.v.r. sitzend) vom Familienbund der Katholiken, die das Konzept „Kess-erziehen: Kinder mit Handicap“ entwickelt haben, verstanden es, die Mitarbeite-rinnen und Mitarbeiter von dem Thema und den Lerninhalten zu begeistern. „Das war ein toller Kurs, kurzweilig, mit viel gutem Input“, lautete denn auch das Fazit von einer Teil-nehmerin. Und eine andere ergänzte: „Ich konnte sehr viel mitnehmen, nicht nur im Hin-blick auf die Betreuung als Schulbegleiterin“. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7