Navigation
Malteser Würzburg

Fasenachter spenden 1000 Euro für Kinderpalliativteam

07.03.2018

Im Fasching fröhlich sein und gleichzeitig an Menschen denken, denen im Moment viel-leicht nicht zum Lachen zumute ist, das geht. Der Büttelbrunner Fasenachterverein von der dortigen Kolpingfamilie beweist dies: 1000 Euro übergaben sie an Anette Wolf vom Malteser Kinderpalliativteam Unterfranken (Mitte). „Seit unserer Gründung vor 22 Jahren spenden wir den Erlös der Faschingssitzungen an einen guten Zweck“ erzählten Sitzungspräsident Manfred Schmitt (links) und Gesellschaftspräsident Rudi Lutz (rechts) bei der symbolischen Scheckübergabe in den neuen Räumlichkeiten des Kinderpalliativteams am Heuchelhof. Seit dem 1. Oktober 2017 sind die Malteser mit Kinderärzten und Kinderkrankenschwestern unterwegs zu inzwischen über 28 unheilbar kranken Kindern und deren Familien in ganz Unterfranken. „auch wenn die Krankenkassen inzwischen die Finanzierung der Versorgung übernehmen, sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen“, zeigte sich Anette Wolf vom Kinderpalliativteam sehr dankbar für die Unterstützung der Büttelbrunner Fasenachter. Denn eine aus Malteser-Sicht dringend erforderliche psycho-logische Betreuung der betroffenen Familien, eine Musiktherapie oder auch besondere Angebote für Geschwister werden von den Kassen nicht übernommen, erklärte Wolf.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7