Navigation

Ihre Malteser in Würzburg

… heißen Sie herzlich willkommen auf ihren Internet-Seiten.

Wir in Würzburg

Herzlich willkommen!

Als Stadtbeauftragter des Würzburger Stadtverbandes des Malteser Hilfsdienst e.V. heiße ich Sie herzlich willkommen. Ich freue mich, dass Sie den Weg zu unseren Internetauftritt gefunden haben.

Wir Malteser in Würzburg engagieren uns nun schon seit 1962 gemäß dem Ordensleitsatz "Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen" auf vielfältige Weise für unsere Mitmenschen in Würzburg und Umgebung.

Über die Jahre hinweg haben sich im Stadtverband Würzburg zahlreiche unterschiedliche Teileinheiten und Gruppen mit unterschiedlichen Interessen und Tätigkeitsschwerpunkten entwickelt. Diese Vielfalt an ehrenamtlichen Malteser-Aktivitäten wollen wir Ihnen auf den Seiten dieser Homepage darstellen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude hier bei den Würzburger Maltesern. Für Anregungen, Wünsche, Hinweise oder Kritik stehe ich gerne unter der Rufnummer 0931/35964-121 zur Verfügung.

Klaus-Dieter Bopp
Stadtbeauftragter

Aktuelles

    • Mai
      Freitag, 19. Mai 2017 - 15 Uhr - Treffpunkt: Sommerhausen, Casparigasse 2 Fahrgemeinschaften oder
      Buslinie 554/55 ab Busbahnhof, Steig 9

      Besuch der Katholischen Kirche in Sommerhausen und dem Garten der Religionen.
      Bei einer Führung erfahren wir die Geschichte der ehemaligen Synagoge.
      Einkehr nach Belieben.
      Weitere Infos und Termine 2017 ...
    • Unsere nächsten Kurse in Erste-Hilfe finden Sie unter "Kurse",
      weitere sonstige Schulungsangebote finden Sie unter "interne Ausbildung".

    Presseartikel

    • 16.03.2017 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Damit die Retter auch mal chillen können
      An der Mainaustraße weiht Bischof Friedhelm Hofmann am Freitag, 24. März, die renovierten Trakte der Rettungswache des Malteser Hilfsdiensts ein. Das Haus hinter der weiß verschalten Fassade war in die Jahre gekommen. 1991 hatte die Caritas – der Vermieter des ebenfalls katholisch ausgerichteten Malteser-Hilfsdiensts – die Immobilie in der damals noch rauen Zellerau von einem Autohaus übernommen. ...
    • 05.03.2017 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Malteser suchen Ehrenamtliche für den Besuchsdienst
      Viele alte Menschen „sehnen sich nach Zuwendung und gemeinsam verbrachter Zeit“, weiß die Malteser Besuchsdienst-Leiterin Gabriele Fröhlich. Und meistens, so ihre Erfahrung, seien es eben die kleinen Dinge, die das Leben für einen alten Menschen lebenswerter machen: Vorlesen aus der Zeitung, gemeinsam ein Brettspiel spielen, der gemeinsame Gang in die Stadt oder zum Arzt. „Wir haben schon ein gutes Helferteam, aber der Bedarf ist erheblich höher“, berichtet Fröhlich. ...
    • 23.02.2017 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Unterstützung auf leztem Weg
      Wenn unheilbare Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen weit fortgeschritten sind, besteht in den betroffenen Familien oft der Wunsch, die verbleibende Zeit mit ihren erkrankten Kinder zu Hause in der vertrauten Umgebung zu verbringen. Hierfür benötigen die Angehörigen meist professionelle Hilfe im medizinischen, pflegerischen und psychosozialen Bereich. ...
    • 30.01.2017 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Blitzeis: Unfälle und Knochenbrüche im Landkreis Würzburg
      ... „Neben den Verkehrsunfällen hat es natürlich auch noch etliche sturzbedingte Verletzungen gegeben“, so Justice. Wie viele, ließe sich nicht genau feststellen. Denn oft würden die Verletzten von Angehörigen in die Klinik oder zum Arzt gefahren. Großes Lob spricht Justice den Hilfsorganisationen Malteser, BRK und Johanniter aus. „Heute Morgen hat man erleben können, wie wichtig die Einsatzbereitschaft der ehrenamtlichen Schnelleinsatzgruppen ist“, sagt er. So haben alle zusätzliche Fahrzeuge bereitgestellt. „Ohne die hätten viele Patienten noch länger auf Hilfe warten müssen.“ Auch aus dem Nachbarlandkreis Kitzingen waren Rettungswagen im Landkreis Würzburg eingesetzt. ...
    • 30.01.2017 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Glatteis-Bilanz: Rund 120 Unfälle
      ... Die Johanniter, das Bayerische Rote Kreuz, die Malteser und die Feuerwehr Würzburg waren laut der Integrierten Leitstelle pausenlos im Einsatz. Innerhalb von zwei Stunden gingen 240 Anrufe ein. In Würzburg kam es zu 84 Rettungsdienst- und Feuerwehreinsätzen sowie Krankentransporte – mehr als doppelt so viele Einsätze im Vergleich zu einem gewöhnlichen Montagmorgen. ...
    • 11.01.2017 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Interkulturelle Stadtführung im Herzen Würzburgs
      Auf die Frage von Stadtführer Manuel Jung, was eigentlich Migration bedeute, antwortet Faqiri Mohammad Zobeir mutig „Wandern“. Der 20-jährige Afghane ist einer von 15 Flüchtlingen, die an diesem frostigen Abend an der interkulturellen Führung durch die Würzburger Innenstadt teilnehmen. Gemeinsam mit knapp zehn Malteser Integrationslotsen, den ehrenamtlichen Betreuern von Flüchtlingen, laufen die Geflüchteten wichtige Kulturpunkte in Würzburg ab. Manuel Jung von der Jugendbildungsstätte zeigt den Anwesenden dabei, wie Würzburg durch Einwanderer zu der Stadt wurde, die sie heute ist. ...
    • 10.01.2017 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Vom erfahrenen Jungspund bis zum Urgestein
      Das hat Tradition bei den Maltesern Würzburg: Einmal im Jahr werden langjährige Mitglieder und jene mit besonderem ehrenamtlichen Engagement geehrt. ...
    • 29.12.2016 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Sicher ins neue Jahr
      ... Johanniter Unfallhilfe, Bayerisches Rotes Kreuz und der Malteser Hilfsdienst werden ihr Personal wie immer an Silvester verdoppeln. Acht Rettungswägen stehen im Stadtgebiet für die einsatzreichste Schicht des Jahres bereit, drei weitere im Landkreis. „Dazu sind ehrenamtliche Kräfte in Bereitschaft, falls wir sie brauchen“, so Kinstle. Ein großes Problem für die Sanitäter sind Scherben durch zerschlagene Glasflaschen. „Uns fallen jedes Jahr an Silvester zwei oder drei Fahrzeuge mit einem platten Reifen aus“, betont Kinstle. Deshalb seine Aufforderung an alle Feiernden: Glasflaschen nicht zerschlagen, sondern einfach abstellen – das macht übrigens auch den Stadtreinigern ihre Arbeit leichter. ...
    • 26.12.2016 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Bombe entschärt: Helden von Augsburg kommen aus Würzburg
      ... Von den 800 Einsatzkräften, die aus ganz Bayern alarmiert wurden, kam auch Unterstützung aus Unterfranken. 53 Einsatzkräfte und 23 Fahrzeuge der unterfränkischen Hilfsorganisationen aus Würzburg und der Region Main-Spessart unterstützten auf Anforderung des Bayerischen Innenministeriums die Stadt Augsburg bei der größten Evakuierungsaktion der Nachkriegszeit. Beteiligt waren das Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst, die Johanniter und der Arbeiter-Samariter-Bund. Bereits um 2 Uhr nachts am ersten Weihnachtsfeiertag waren Einsatzkräfte aus Bad Neustadt an der Saale ausgerückt, um bei der Verlegung hilfsbedürftiger Patienten aus Kliniken und Pflegeheimen mit anzupacken. ...
    • 15.12.2016 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Malteser Würzburg gewinnen 3. Platz der Nikolausaktionen
      Seit Beginn der bundesweiten Malteser Nikolausaktion 1997 nehmen die Würzburger Malteser mit eigenen kleinen Aktivitäten daran teil. Jetzt haben sie dafür den dritten Platz unter den 180 Aktionen in ganz Deutschland erzielt. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Diözesanoberin Martina Mirus und Diözesangeschäftsführer Stefan Dobhan überreichten bei der diesjährigen Aktion die Urkunde...
    • 11.10.2016 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Malteser bieten seit 25 Jahren Begleitung für Sterbende
      ... Martina Mirus, auf deren Initiative die Malteser vor 25 Jahren eine erste Hospizgruppe eingerichtet haben, hat als Schwesternhelferin und Rettungssanitäterin viele Schicksale wie das von Rosi Leiter kennengelernt. Anders als heute sei es eher die Ausnahme gewesen, dass die Sterbenden nach Hause oder in ein Altenheim entlassen wurden. Als sie 1991 in den Vorstand des Malteser-Diözesanverbandes aufrückt, reagiert sie und startet ein Jahr später einen ersten Hospizvorbereitungskurs, noch bevor die Malteser in ihrer Bundeszentrale eine Abteilung dafür einrichten. ...
    • 08.10.2016 - (gesamter Artikel hier: (Main-Post)
      Übungseinsatz im Neuen Hafen
      Mit Blaulicht in den Neuen Hafen: Am Samstagmorgen fand in einer Lagerhalle BSL GmbH & Co. KG ein großer Übungseinsatz statt. Nachdem um 9.15 Uhr der Notruf abgesetzt wurde, rückten kurze Zeit später schon die Einsatzwagen an. Beteiligt waren die Freiwillige Feuerwehr Würzburg und Unterdürrbach, die Berufsfeuerwehr, das Technische Hilfswerk, sowie die Johanniter Unfallhilfe und der Malteser Hilfsdienst. ...

    >>>   Ältere Artikel finden Sie hier in unserem Archiv ...  <<<

    Intern

    • MalteserCloud Login -> MalteserCloud Login ->
      > Malteser mit einer malteser.org Adresse melden sich wie bisher an
    • MalteserCloud Orientierungsseite -> Registrierung & selbstständige Passwortrücksetzung ->
      > ehrenamtliche Malteser müssen sich einmalig registrieren (einfach nach Anleitung, Mitgliedsnummer ohne vorangestellter 0 (null) eintragen!!!) und anschließend wie gewohnt unter MalteserCloud Login anmelden (Haken bei "Angemeldet bleiben" setzten ?!)
    • Für die selbstständige Kennwortrücksetzung muss Ihre aktuelle Handynummer hinterlegt werden!
      (die bisherigen MalteserPortal-Zugänge sind ungültig)

    Bei Fragen steht Ihnen Klaus-Dieter Bopp gerne zur Verfügung.

    MalteserCloud = zentrales Intranet
    SharePoint Portal Server (in der MalteserCloud) = verwaltet die Inhalte der Portalseiten

    Nach oben

    Weitere Informationen


    Ihr sicherer Begleiter:
    Die Malteser Notruf App

    Malteser Würzburg

     

     

    Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7