Navigation
Malteser Würzburg

Kinderpalliativteam: Malteser und Krankenkassen einigen sich

15.12.2017
Unser Kinderpalliativteam freut sich über die Einigung mit den Krankenkassen

München/Würzburg. Die Krankenkassenverbände in Bayern und der Malteser Hilfs-dienst haben sich nach intensiven und konstruktiven Gesprächen auf die Einrichtung einer spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) für Kinder und Jugendliche in Unterfranken geeinigt. Beide Seiten begrüßten, dass nun auch in dieser Region die Versorgung der Kinder und Jugendlichen sichergestellt ist. Um eine regionalspezifische Lösung zu finden, hatten die Krankenkassenverbände in Bayern ihr Angebot deutlich aufge-stockt. Das gemeinsam erarbeitete Gesamtpaket bietet dem Malteser Hilfsdienst als Träger des SAPV-Teams in Unterfranken die bislang bayernweit höchste Quartalsvergütung. Diese wird zusätzlich um eine zeitlich befristete Pauschale ergänzt, die der besonderen Struktur des Kinderpalliativteams in Unterfranken geschuldet ist. Im Gegensatz zu den anderen Regionen in Bayern war es in Unterfranken bislang nicht möglich, das SAPV-Team für Kinder und Jugendliche an eine Kinderklinik anzubinden. Aufgrund der besonderen Versorgungssituation in Unterfranken fordern Malteser Hilfs-dienst und Krankenkassenverbände das Bayerische Gesundheitsministerium auf, zusätz-liche Fördermittel für die Region zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7