Navigation
Malteser Würzburg

Winterhäuser Walnussknacker spenden 2600 Euro für Malteser Kinderhospizarbeit

09.01.2018
Große Freude bei der Übergabe der großen Spende von 2600 Euro für die Kinder- und Jugendhospizarbeit der Malteser (von links nach rechts): Georg Bischof, Malteser Referent für Kinder- und Jugendhospizarbeit, Gabriele Schmoll und AnneMarie Kleinschnitz von den Winterhäuser Walnussknackern und die ehrenamtliche Malteser Kinderhospizbegleiterin Roswitha Oehrlein.

Würzburg/Winterhausen. „Walnüsse liefern Wärme: beim Sammeln, beim Knacken, beim Verheizen der Schalen. Und ein bisschen was von dieser Wärme wollen wir weitergeben, indem wir den Erlös vom Verkauf unserer Produkte spenden“, erklären Gabriele Schmoll und AnneMarie Kleinschnitz von den Winterhäuser Walnussknackern. Erst fünf Jahre gibt es die Initiative von Männern und Frauen in Winterhausen, die sich dem Image der Wal-nuss und ihrer Produkte verschrieben hat. 40 kg Nüsse haben sie im vergangenen Jahr zu Likören, Gebäck, Pralinen, Ölen und anderen Leckereien verarbeitet, um sie am zweiten Adventswochenende auf dem Winterhäuser Weihnachtsmarkt zu verkaufen. Reißenden Absatz haben sie gefunden, so dass ein Reinerlös von stolzen 2600 Euro übrigblieb. Diese beeindruckende Summe durften jetzt die Malteser entgegennehmen für ihre Kinder- und Jugendhospizarbeit, die seit über 15 Jahren von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in der Diözese geleistet wird. „Wir können Ihre Spende wirklich sehr gut gebrauchen, denn wir möchten im kommenden Jahr ein spezielles Angebot machen“, erzählte Georg Bischof, Referent für die Kinder- und Jugendhospizarbeit in der Diözese Würzburg, bei der Geldübergabe: Die Malteser werden ab März eine „Trauergruppe mit Pferd“ für Kin-der und Jugendliche organisieren. Die Idee kam von ehrenamtlichen Hospizhelferinnen, die den Kontakt zu einem Reiterhof gefunden haben, auf dem sogar eine Reittherapeutin aktiv ist. Hierfür soll die Winterhäuser Walnuss-Spende verwendet werden.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7