Navigation
Malteser Würzburg

Die Trauer in die Hand nehmen: Kränzebinden für Trauernde in Würzburg

28.10.2016
Kränze sind ein Symbol für Hoffnung, für ewiges Leben, für Unendlichkeit, und können die Verbundenheit mit den Verstorbenen ausdrücken.

Der Malteser Hospizdienst Würzburg hat wieder ein besonderes Angebot für Trauernde. Bereits zum zweiten Mal laden die Malteser ein zu einem gemeinsamen Kränzebinden am Donnerstag, 10. November 2016, 19 Uhr in die Malteser Geschäftsstelle in der Mainaustraße 45 ein. „Oft werden die Menschen vom Tod eines lieben Angehörigen förmlich überwältigt“, weiß Gabriele Knaup, Hospiz-Koordinatorin der Malteser Würzburg, aus langjähriger Erfahrung. „Worte allein können die Gefühle, die entstehen, nicht aus-drücken.“ Beim gemeinsamen Binden eines Herbstkranzes kann ein Gespräch mit an-deren Betroffenen entstehen, können Gefühle zum Ausdruck gebracht werden. „Kränze sind ein Symbol für Hoffnung, für ewiges Leben, für Unendlichkeit, und können die Verbundenheit mit den Verstorbenen ausdrücken“, erklärt Koordinatorin Knaup. Vorkenntnisse sind nicht nötig, eine Anleitung wird von den Maltesern angeboten. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht bis Montag, 7. November 2016, bei Gabriele Knaup, Koordinatorin Hospizdienst, Telefon: 0931/4505-227, gabriele.knaup@malteser.org

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7