Navigation
Malteser Würzburg

Neue Trauergruppe für Kinder startet im April

23.03.2016

Sterben, Tod und Trauer machen auch vor Kinder und Jugendlichen nicht Halt: Sie verlieren ein Eltern- oder Großelternteil, ein Geschwister oder die beste Freundin. Durch die Betroffenheit der Angehörigen kommen Kinder in ihrer Trauer aber oft zu kurz. Und: Kinder trauern anders. Deshalb bietet der Malteser Kinderhospizdienst in Würzburg ab Dienstag, 05.04.2016, wieder eine Trauergruppe für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren an. Die Kinder treffen sich achtmal im vierzehn-tägigen Rhythmus immer am Dienstagnachmittag im Matthias-Ehrenfried-Haus, außer in den Ferien. Während der Trauergruppe besteht das räumlich getrennte Angebot für Eltern, sich unter Leitung einer Hospizhelferin austauschen zu können. Für die Teilnehmer entstehen keine Kosten. Wer Interesse hat, möge sich bitte vorher mit dem Malteser Hospizreferat in Würzburg (0931/4505-225) in Verbindung setzen. 2007 haben die Malteser in Würzburg die erste Trauergruppe für Kinder und Jugendliche gegründet, weitere folgten. In der Trauergruppe können sich Kinder und Jugendliche, begleitet von erfahrenen Kinderhospizhelfern, mit anderen betroffenen Gleichaltrigen austauschen, ihren Gefühle freien Lauf lassen, von dem Menschen, den sie verloren haben, erzählen, ihre Trauer in Kreativität ausdrücken und so vielleicht zu einem eigenen Umgang mit dem Verlust zu finden. Allerdings, so betonen die für die Gruppe Verantwortlichen Gerold Weiß-Engert und Margrid Gross, „ersetzt die Trauergruppe keine eventuell nötige Therapie.“ Sie sei ein reines Begleitungsangebot. Weitere Informationen gibt es hier

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7