Navigation
Malteser Würzburg

Trauer: Ehemalige Würzburger Beauftragte Maria Lahner gestorben

19.11.2015
Maria Lahner (+ 16. November 2015)

Die Malteser Würzburg trauern um ihre ehemalige Stadtbeauftragte Maria Lahner, die im Alter von 74 Jahren verstorben ist. Maria Lahner kam 1986 als Schwesternhelferin zu den Maltesern und übernahm bald Führungsaufgaben in diesem Bereich. Wegen ihrer freundlichen und vermittelnden Art wurde die Estenfelderin 1999 vom Diözesanleiter zur Stadtbeauftragten des Stadtverbandes Würzburg ernannt. Über viele Jahre war sie darüber hinaus als Vertreterin der aktiven Helferschaft im Diözesanvorstand des Malteser Hilfsdienstes und prägte auch dort die Maltesergeschicke mit. Aus gesundheitlichen Gründen gab sie 2008 das Amt der Stadtbeauftragten an ihren Nachfolger Klaus-Dieter Bopp ab. Da ihr besonders die „leisen Dienste“ der Malteser am Herzen lagen – sie war eine der ersten Hospizhelferinnen in Würzburg – führte sie noch bis 2012 den Besuchs- und Begleitdienst „Aktion 12x 8“ der Malteser weiter. „Es verging kaum ein Tag, an dem sie nicht "auf dem Hof" und damit bei den Ehrenamtlichen war“, erinnern sich ihre Weggefährten bei den Maltesern. Sie prägte in diesen langen Jahren durch ihre herzliche und freundliche Art das Geschehen und die ehrenamtliche Arbeit der Malteser Würzburg. Die Malteser ehrten sie für ihr überdurchschnittliches Engagement mit der Malteser Verdienstplakette in Gold.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7