Navigation
Malteser Würzburg

Ferienprogramm in Greußenheim: Wunden schminken mit den Maltesern

05.08.2015
Fertig ist die perfekte Schürfwunde – Greußenheimer Kinder hatten viel Spaß beim Maltesernachmittag.

Am Sportplatz in Greußenheim sah es am späten Dienstagnachmittag aus wie nach einem Massaker. Kopfschüsse, offene Brüche, Schnitz-, Quetsch-, Riss- und sonstige Wunden - soweit das Auge reicht! Was war geschehen? Die Greußenheimer Malteser mit ihrem Ortsbeauftragten Hans-Georg Keller hatten die Kinder des Dorfes zu einem abwechslungsreichen Nachmittag geladen. Kindgerechte Erste Hilfe unter der fachkundigen Anleitung der Würzburger Diözesanausbildungsreferentin Natascha Kügler und täuschend echte Wunden, geschminkt durch eine Gruppe der Rottendorfer Malteser Jugend unter Leitung von Sandra Anderl-Schott standen auf dem Programm. Als Petrus dann mit einer Dusche für Abkühlung gesorgt hatte, kamen die Muffins zum Zuge, und auch das Stockbrot, die Bratwürste und die Marshmallows fanden ihre Abnehmer.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7