Navigation
Malteser Würzburg

Malteser aus Malta: Informationsbesuch in Würzburg

30.07.2015
Malteser Menüservicemitarbeiter Sebastian Hilpert (links) erklärt der Malteserdelegation aus Malta die Abläufe im Menüservice.

Hohen Besuch konnten die Malteser Würzburg in den letzten Tagen empfangen: eine Delegation von Mitgliedern des Malteser Ordens auf Malta war angereist, um von den deutschen Maltesern zu lernen, wie der Menüservice funktioniert. Seit Jahren schon bieten die maltesischen Malteser in Zusammenarbeit mit der Regierung „Essen auf Rädern“ an, doch sind sie mit der Qualität dessen, was sie tun, nicht hundertprozentig zufrieden. „Wir müssen mit vier Kleinbussen über 350 Essen auf der ganzen Insel ausfahren“, berichtete Victor Tonna, Präsident der maltesischen Malteser, und ergänzte: „Viele der Transportbehälter sind nicht dicht und der Verkehr auf Malta macht uns eine zeitnahe Auslieferung noch schwerer“. Noch transportieren sie frischgekochtes Essen von einem Altenheim zu den Kunden, doch das in Würzburg ebenfalls angebotene Tiefkühlessen, das die hiesigen Malteser fertiggaren und in zwölf Fahrzeugen zum Kunden bringen, stellt sich als eine echte Alternative für den Besuch dar. Geschäftsführer Saviour Farrugia interessierte sich daher genau für alle Abläufe von der Bestellung bis zur Auslieferung und war begeistert von der ausgeklügelten Logistik, die ihnen Sebastian Hilpert, Mitarbeiter im Menüservice ausführlich erklärte. Voller neuer Ideen reiste die Gruppe wieder ab, nicht ohne auch noch selber die Menüs in diversen Varianten probiert zu haben. „Das schmeckt super und ist eine sehr gute Portion für Senioren“, waren sich die Malteser von der Mutterinsel des Ritterordens einig. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7