Navigation
Malteser Würzburg

Würzburger Malteser luden alte und einsame Menschen zum Adventsnachmittag

18.12.2013
Der Heilige Nikolaus brachte auch Geschenke für die Gäste des Malteser Adventsnachmittages.

Würzburg. Am Samstag, 7. Dezember, hatten die Malteser wieder rund 60 alleinstehende und einsame Würzburger Seniorinnen und Senioren zu Kaffee und Tee, selbstgebackenen Plätzchen und Kuchen, fränkischen Gedichten und Geschichten zur Vorweihnachtszeit in die adventlich geschmückten Kursräume der Malteser Geschäftsstelle eingeladen. Über 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bereiteten den Senioren einen vergnügten Nachmittag, Hol- und Bringservice inklusive. Auch der Heilige Nikolaus hatte sein Kommen zugesagt, trug besinnliche Texte vor und lud die Gäste ein, mit ihm Advents- und Nikolauslieder anzustimmen. Begleitet wurde er dabei von einem bereits 93jährigen Akkordeonspieler, der schon seit Jahren den Malteser Adventsnachmittag bereichert. „Gerade in der Vorweihnachtszeit ist es uns wichtig, alten Menschen, die ihre Wohnung kaum mehr alleine verlassen können, dieses kostenfreie Angebot zu machen und ihnen damit zumindest für eine kleine Weile Freude und Abwechslung zu bereiten“, erklärt Stadtbeauftragter Klaus-Dieter Bopp den Hintergrund der Malteser Nikolausaktion. Zum internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember engagieren sich die Malteser bundesweit im Rahmen ihrer Nikolausaktion mit unterschiedlichen Aktivitäten für benachteiligte, einsame oder kranke Menschen – in Anlehnung an die guten Taten des Bischofs von Myra.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7