Navigation
Malteser Würzburg

Würzburger Malteser beim offiziellen Fluthelfer-Empfang in Schloss Schleißheim

16.07.2013
Gruppenbild mit Ministerpräsident Horst Seehofer (von links): Michael Weber, Ministerpräsident Horst Seehofer, Andreas König, Lorenz Böck und René Bracht

Sechs Wochen nach der verheerenden Flutkatastrophe haben Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Ministerpräsident Horst Seehofer 3000 Helferinnen und Helfer ins Schloss Schleißheim bei München eingeladen, um sich bei ihnen – stellvertretend für alle anderen Helfer –zu bedanken. Von den Würzburger Maltesern hatten sich vier ehrenamtliche Helfer auf den Weg zu dem Empfang gemacht. Ministerpräsident Seehofer betonte in seiner Ansprache, die Helferinnen und Helfer hätten „Großartiges“ und „Übermenschliches“ geleistet, teilweise „rund um die Uhr und oft bis zur totalen Erschöpfung“.

Die Würzburger Malteser freuten sich über diese Wertschätzung ihres Einsatzes. Sie hatten unter anderem während der Katastrophe die Aufgabe, in der Stadthalle Deggendorf dabei zu helfen, täglich über 2000 Essen für die Einsatzkräfte zu kochen. Das „war schon ziemlich anstrengend“ bestätigen sie. „Mit Frau Stamm und Herrn Seehofer konnten wir sogar ein paar Worte wechseln“, erzählen sie. Ein wunderbarer Abend sei es gewesen, auch weil sie einige Helfer anderer Organisationen wiedergetroffen hätten, die zu derselben Zeit im Einsatz gewesen seien. Aber die erfreulichste Information sei die gewesen, dass es bald eine Veranstaltung für alle Fluthelfer im Regierungsbezirk Unterfranken geben wird, „denn verdient haben dieses Dankeschön ja auch alle, die jetzt nicht dabei sein konnten“, sind sich die Helfer einig. Insgesamt waren nämlich über 70 ehrenamtliche Malteser aus Unterfranken im Hochwassereinsatz.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7