Navigation
Malteser Würzburg

Hochwassereinsatz: Malteser lösen Kollegen ab

07.06.2013
Malteser Fernmelder sind für die Hochwasseropfer in Deggendorf im Einsatz

Um ihre Kollegen im Einsatzgebiet abzulösen, brechen heute Nachmittag um 17 Uhr sechs Fernmelder der Malteser Würzburg ins Hochwasser-Katastrophengebiet Deggendorf auf. Zwei von ihnen waren bereits mit dem Betreuungskontingent Unterfranken in Niederbayern, darunter Fernmeldezugführer Joachim Gold. Das Kontingent ist seit gestern wieder zurück. Der Einsatz der Malteser Fernmelder wurde jedoch verlängert und wird noch mindestens bis Sonntag andauern. Wir laden Sie ein, bei der Abfahrt in der Malteser Dienststelle, Mainaustr. 45a, 97082 Würzburg, dabei zu sein. Die Helfer stehen für Interviews zur Verfügung. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7