Navigation
Malteser Würzburg

Ausbildung zur Schwesternhelferin und zum Pflegediensthelfer beginnt im September – noch Plätze frei

11.08.2011

Malteser machen fit für die Pflege:

Würzburg. „Der Schwerpunkt unserer Ausbildung zur Schwesternhelferin und zum Pflegediensthelfer liegt in der Vermittlung der praktischen Fertigkeiten.“ Natascha Kügler, Ausbildungsreferentin der Würzburger Malteser, weiß um die Qualität der Malteserausbildung: „Von den 120 Stunden unseres Lehrgangs werden 55 Stunden praktisch geübt!“ Die Bevölkerung in Deutschland werde immer älter und Demenzerkrankungen nehmen zu. Und schon heute leben rund zwei Drittel der Menschen ab 75 Jahre in Single-Haushalten. Diese Menschen brauchen immer häufiger professionelle, hauptberufliche oder ehrenamtliche Hilfe, Pflege und Betreuung. Dafür bietet der Kurs genau die richtige Grundlage. Er richtet sich an Menschen, die anderen helfen und Sicherheit im Umgang mit älteren und kranken Menschen bekommen möchten – vor allem, aber nicht nur in der eigenen Familie. „Denn als Basisqualifikation bietet der Kurs ein ideales Sprungbrett in die Berufswelt der Pflege und Medizin“ so Kügler.

Die Malteser Würzburg bieten daher vom 19. September bis 20. Oktober 2011 wieder einen solchen Kurs an: jeweils montags bis freitags von 16 Uhr bis 20 Uhr in den Kursräumen der Malteser Geschäftsstelle, Mainaustr. 45, 97082 Würzburg. Ein Erste-Hilfe-Kurs an zwei Samstagen sowie ein abschließendes Praktikum, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in den Klinik- bzw. Altenheimalltag erhalten und die erlernten Handgriffe in der Praxis festigen können, sind fester Bestandteil der Ausbildung.

Die Anmeldung ist erforderlich bis Donnerstag, 08. September 2011, unter Telefon 0931/4505-224 oder 0931/4505-203. Unter diesen Nummern gibt es auch ausführliche Informationen über die Ausbildung.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7