Navigation
Malteser Würzburg

Film als Dankeschön für über 40 Malteser Schulsanitäter aus Würzburg – Gemeinsame Aktion mit CINEWORLD

27.07.2011
Vorfreude auf einen fröhlichen Filmvormittag: Katharina Jira, Schulsanitäterverantwortliche (rechts) mit über 40 Malteser Schulsanitätern aus Würzburg (Photo: Malteser/Christina Gold)
Vorfreude auf einen fröhlichen Filmvormittag: Katharina Jira, Schulsanitäterverantwortliche (rechts) mit über 40 Malteser Schulsanitätern aus Würzburg (Photo: Malteser/Christina Gold)

Kino statt Klassenzimmer:

Würzburg/Dettelbach. Kino statt Klassenzimmer – eine gemeinsame Aktion von CINEWORLD Mainfrankenpark und Maltesern ermöglichte über 40 Malteser Schulsanitäter aus Würzburg in der letzten Schulwoche einen fröhlichen Vormittag als Dankeschön für ihr vorbildliches Engagement im vergangenen Schuljahr. Katharina Jira, bei den Maltesern Würzburg verantwortlich für die Schulsanitäter, lobte die Kinder und Jugendlichen für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Dadurch seien sie zu einem wichtigen Bestandteil des Schullebens geworden. Außerdem bedankte sich Jira beim CINEWORLD für die großartige Unterstützung bei der Durchführung dieses Vormittags: „Das ‚C’ im Wort Schulsanitäter steht bei den Kindern und Jugendlichen inzwischen für ‚Cineworld’, so Jira. Ausgestattet mit Popcorn und Getränken konnten die Schülerinnen und Schüler dann den Film genießen.

Unter dem Motto „Helfende Hände schlagen nicht“ haben die Malteser Würzburg 1999 an der Mozart-Schönborn-Schule die ersten Schulsanitäter ausgebildet. Im Laufe der Jahre kamen noch die St. Ursula-Schule, das Riemenschneider-Gymnasium, die Wolffskeel-Realschule, das Matthias-Grünewald-Gymnasium, die David-Schuster-Realschule und das Gymnasium in Veitshöchheim hinzu. Großen Wert legen die Malteser auf eine umfassende, auf den Schulalltag ausgerichtete Aus- und Fortbildung der Schulsanitäter. Zwar gestalten die Schüler ihre Dienstpläne selber, aber die Malteser organisieren regelmäßige (Pflicht-)Fortbildungen und Vertiefungsveranstaltungen, bei denen auf aktuelle Probleme und Neuerungen eingegangen wird, aber auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Und auf diese Weise haben schon viele Schulsanitäter ihren Weg zu einem ehrenamtlichen Engagement bei den Maltesern gefunden – ein Nebeneffekt, den die Malteser natürlich begrüßen.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7