Navigation
Malteser Würzburg

Tipps rund um Gesundheit und Wohlbefinden

Malteser Wellness-Woche:

25.06.2008
Mahlzeitendienstleiterin Elisabeth Kuhn und Zivi Markus Försch zeigen, wie wenig nötig ist, um das eigene Wohlbefinden zu steigern: Information und Anregung

Wellness ist in aller Munde: Wellness-Hotels, Wellness-Reisen, Wellness-Kosmetik, Wellness-Massagen – die Liste ließe sich beliebig fortführen. Doch meistens sind junge und aktive Menschen Zielgruppe solcher Angebote. Das muss nicht sein, dachten sich die Malteser in Würzburg und organisierten eine „Wellness-Woche“ für ihre Mahlzeitendienstkunden. Seit Montag sind dem warmen Mittagessen jeden Tag nützliche Tipps rund um Gesundheit und Wohlbefinden beigefügt.

Ob das Thema Haut, exotisches Obst, Hausmittel, Bewegung oder Flüssigkeit – eine Broschüre informiert und mit einem dazu passenden Geschenk können die Senioren die Tipps auch gleich in die Tat umsetzen. „Viele ältere Menschen wissen nicht, dass sie gar keinen großen Aufwand betreiben müssen, um Entspannung zu spüren und ihrem Körper Gutes zu tun“, erklärt Elisabeth Kuhn, Leiterin Soziale Dienste in der Malteser Geschäftsstelle, den Sinn der Wellness-Woche. Die Malteser möchten daher zeigen, dass dazu schon Kleinigkeiten wie eine gute Hautcreme, eine Massage mit einem Igelball oder auch der Genuss einer exotischen Frucht genügen können. Und bei allem sollten vor allem Senioren immer darauf achten genug zu trinken. „Vor allem bei den derzeitigen Temperaturen ist es wichtig, den Körper mit genug Flüssigkeit zu versorgen, damit der nicht austrocknet“, rät Kuhn dringend.

Weitere Informationen zur Malteser Wellness-Woche gibt: Elisabeth Kuhn Telefon: 0931/4505-240

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7