Navigation
Malteser Würzburg

Beispielhaft und reibungslos

Patientenumzug Zentrum Innere Medizin: Bilanz

28.06.2009
Patientenumzug Zentrum Innere Medizin (Photo: Johannes Nietert)

Die drei Hilfsorganisationen Bayerisches Rotes Kreuz (BRK), Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) und Malteser Hilfsdienst sind mit dem Ablauf des Patientenumzuges ins neue Zentrum für Innere Medizin (ZIM) mehr als zufrieden. Der Einsatz sei beispielhaft und reibungslos abgelaufen, fasst Einsatzleiter Ernst Freier von den Maltesern zusammen. Die 150 Patienten, davon 30 arztbegleitet im Rettungswagen, waren in knapp sechs Stunden von den 15 in Klinikbereich verstreuten Stationen ins ZIM gebracht worden. Zwischenfälle gab es keine. „Das lag natürlich vor allem an der optimalen Vorbereitung des Umzuges in den vergangenen Monaten“, erklärt Freier. Aber auch die professionelle Abwicklung der Transporte durch die Rettungsleitstelle und die hohe Motivation der eingesetzten 140 Helferinnen und Helfer von BRK, JUH und Maltesern habe maßgeblich dazu beigetragen, dass um 13:30 Uhr der letzte Patient sein neues Zimmer bezogen hatte. Egal, ob die Schwesternhelferin, die die Patienten von der Pforte zum Zimmer begleitet hat, oder die Techniker der Führungsunterstützungsgruppe am Einsatzleitwagen, oder der Rettungsassistent im Intensivtransportwagen – alle trugen dazu bei, dass dieser Umzug zügig und ohne Zwischenfälle vonstatten gehen konnte. „Wir sind sehr stolz auf alle Beteiligten“, so Ernst Freier.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7