Navigation
Malteser Würzburg

Fernmeldezug

Der Malteser Fernmeldezug Würzburg, kommt bei Großschadensereignissen und Großveranstaltungen zum Einsatz. Dort sorgen wir mit unseren Fernmeldern für Funk- und Drahtverbindungen an der Einsatzstelle und stellen so die Kommunikation mit anderen Einsatzkräften und der Integrierten Leitstelle (kurz: ILS) sicher. Währenddessen unterstützen wir die jeweilige Einsatzleitung bei der Koordination und Abwicklung des Einsatzes. Außerdem sind wir der Ansprechpartner für alle anderen Malteser-Einheiten um bei der Lösung kommunikationstechnischer Probleme zu helfen.

Ein Einsatzleitwagen dieser Größe ist nicht üblich und kommt deshalb bei Großeinsätzen (Katastrophen sowie Veranstaltungen) in ganz Deutschland zum Einsatz.


Über uns und unsere Fernmelder

Unsere Einheit besteht derzeit aus 28 männlichen und 10 weiblichen ehrenamtlichen Fernmeldern. An der Spitze von uns stehen unsere beiden Zugführer Joachim Gold und sein Stellvertreter Uwe Kohlmann.

Da unser Fernmeldezug sehr vielfältige Aufgabengebiete abzudecken hat, sind bei uns nicht nur technisches Verständnis, sondern auch Koordinations- und Organisationsfähigkeit gefragt. So kommt es, dass bei uns Menschen aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen zusammenarbeiten, jeder eine besondere Fähigkeit mitbringt und wir uns so untereinander ergänzen.


Einsätze

 2016

KategorieWannWoWerWas
Alarmeinsatz08.04.2016GiebelstadtUG-SanELEvakuierung nach Bombenfund
SanDienst14.04.2016Würzburg-ZellSEG-IukSanitätsdienst Eröffnung Zeller Bock
SanDienst30.04.2016NenzenheimSEG-IukSanitätsdienst Weinfest
SanDienst21.05.-22.05.2016EssenSEG.IukSanitätsdienst Ruhrmarathon
SanDienst24.05.-29.05.2016LeipzigSEG-IukSanitätsdienst Katholikentag
Alarmeinsatz18.07.-19.07.2016Würzburg-HeidingsfeldSEG-Iuk + SEG-TeSiAbschnittsleitung nach Amoklauf
Übung/Unterstützung30.07.-31.07.2016GerbrunnSEG-IukKoordination 24-Stundenübung der Jugendfeuerwehr
SanDienst13.08-21.08.2016DinkelsbühlSEG-Iuk + SEG-TeSiSanDienst Summer Breeze
SanDienst09.09.-11.09.2016MünchenSEG-IukSanDienst BMW Familienfest
Übung17.09.2016RottendorfSEG-IukKontingentübung Regierung von Unterfranken
SanDienst25.09.2016WürzburgSEG-IukSanitätsdienst RockRace
Alarmeinsatz11.10.2016KleinrinderfeldSEG-IukVermisstensuche
Alarmeinsatz18.10.2016MargetshöchheimUG-SanELSchwerer Verkehrsunfall
Übung28.10.2016WürzburgSEG-IuKFührungssimulationstraining

Unsere Aufgaben:

UG SanEL (Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung)

Die UG -SanEL kommt immer dann zum Einsatz wenn die Sanitätseinsatzleitung (SanEL) alarmiert wird. Ein typisches Einsatzszenario ist ein Massenanfall von Verletzen oder Erkrankten (MANV/E).

Die SanEL bestehend aus einem organisatorischem Leiter (kurz: OrgL) und einem Leitenden Notarzt (kurz: LNA) welche von der Integrierten Leitstelle zusammen mit der UG SanEL alarmiert werden.

Die UG -SanEL rückt immer mit dem Einsatzleitwagen (ELW) und einem Mannschaftstransportwagen (MTW) aus. Nähere Infos dazu im Register Fuhrpark.

Die UG-SanEL wird insbesondere bei der Wahrnehmung folgender Aufgaben

  • Unterstützung bei Patientensichtung
  • Unterstützung bei der Einrichtung von Erstversorgungsbereichen an der Einsatzstelle
  • Koordination des Patientenabtransports
  • Einweisung und Koordination der Einsatzmittel vor Ort
  • Kommunikation an der Einsatzstelle mit allen Führungskräften und Einsatzkräften sowie der zuständigen Integrierten Leitstelle (ILS)

SEG IuK (Schnelleinsatzgruppe Information und Kommunikation)

Diese Einheit wird meist vom Einsatzleiter Rettungsdienst (kurz: ELRD) angefordert, wenn dieser aufgrund der Einsatzlage und eines erhöhten Koordinationsbedarfs zusätzliche Einsatzkräfte zur Führungsunterstützung benötigt. Fahrzeug dieser SEG ist unser Einsatzleitwagen (ELW) und unser Manschaftstransportwagen (MTW). Nähere Infos dazu im Register Fuhrpark.

Aufgaben der SEG IuK:

  • Registratur aller beteiligten Einsatzkräfte und Einsatzfahrzeuge
  • Einsatzdokumentation
  • Ordnung des Bereitstellungsraumes (Platz für ankommende Fahrzeuge des Rettungsdienstes)
  • Lagekarte führen
  • Erfassung aller Patientendaten
  • Koordination des Patientenabtransportes
  • Kommunikation an der Einsatzstelle mit allen Führungskräften und Einsatzkräften sowie der zuständigen Integrierten Leitstelle (ILS)

SEG TeSi (Schnelleinsatzgruppe Technik und Sicherheit)

Diese Einheit wird bei größeren Einsätzen alarmiert und ist für die technische Unterstützung anderer SEG’en zuständig.  Fahrzeug dieser SEG ist unser Gerätewagen Technik und Sicherheit (GW TeSi) und der Gerätewagen Beleuchtung (GW-Licht). Nähere Infos dazu im Register Fuhrpark.

Außerdem achtet die SEG TeSi darauf das Unfallverhütungs-, Sicherheits- und Umweltvorschriften eingehalten werden.

Aufgaben der SEG TeSi:

  • Unterstützung beim Aufbau und Betrieb eines Behandlungsplatzes 50 (BHP50) bei Großschadenslagen
  • Beratende Tätigkeit im Bereich Arbeitssicherheit für die Einsatzleitung
  • Sicherstellung einer Strom- und Wasserversorgung
  • Aufspüren und Absperren besonderer Gefahrenquellen
  • Unterstützung anderer Einheiten bei technischen Angelegenheiten

Fuhrpark:

Kater Würzburg Stadt 13/2 (Einsatzleitwagen)

Fahrzeugtyp: Einsatzleitwagen der Größe 3
Fahrgestell: MAN TGA 18.350 4x2 
Fahrzeuglänge: 9,55m 
Fahrzeugbreite: 2,55m 
Fahrzeughöhe: 3,95m 
Leistung: 257kW 
Baujahr: 2006
Indienststellung: 2013
Besatzung: 1/4//5 
Ausstattung: 
- 4 Funkarbeitsplätze mit PC und LARDIS® 
- 3 analoge 4m Funkgeräte (Teledux®9) 
- 4 MRT (davon drei schaltbar zwischen DMO und TMO) (SEPURA) 
- 5 HRT (davon 1 mit Repeater-Funktion) 
- 4 analoge 2m Funkgeräte 
- 2 USV á 3000 VA (APC® und HP®) 
- 1 Network Attached Storage (Qnap®) als File und Sicherungsserver 
- Telefonanlage (Siemens HiPath OpenOffice®) 
- Besprechungsraum mit 6 Arbeitsplätzen 
- Kühlschrank 
- 2 Klimaanlagen (DAIKIN®) 
- 4 pneumatische Antennenmasten 
- Fax/Kopierer/Scanner (Lexmark®) 
- Umfeldbeleuchtung (Hella®) 
- Stromaggregat 13kVA (Eiseman®) 
- div. Werkzeug 
- uvm…

Joh Wü 31/63/1 (Gerätewagen Licht)

Fahrzeugtyp: GW Licht
Fahrgestell: VW Doka-Pritsche
Fahrzeuglänge: 5,25 m
Fahrzeugbreite: 1,97 m
Fahrzeughöhe: 2,58 m
Leistung: 57 kW
Baujahr: 1993
Lichtmast 6m (clarkmasts®) 
Halogenflutlichtstrahler 3x1000 W
LED-Flutlichtstrahler 1x400 W >20.000 Lumen
Notstromaggregat:
- 1x Honda® 2.3 kVA 
- 1x STMO® 9,9 kVA
Indienststellung: 1993
Besatzung: 1/2//3

Joh Wü 31/53/1 (Technik & Sicherheit)

Fahrzeugtyp: GW Technik und Sicherheit
Fahrgestell: MB 507 
Fahrzeuglänge: 6,22m
Fahrzeugbreite: 2,18m
Fahrzeughöhe: 2,93m
Leistung:53kW
Baujahr: 1989
Indienststellung: 2013
Besatzung: 1/5//6

Joh Wü 21/14/1 (Mannschaftstransportwagen)

Fahrzeugtyp: Mannschaftstransportwagen
Fahrgestell: Ford Transit
Fahrzeuglänge: 4,55m
Fahrzeugbreite: 1,98m
Fahrzeughöhe: 2,26m
Leistung: 50kW
Baujahr: 1985
Indienststellung: 2010
Besatzung: 1/7//8

Joh Wü 21/17/1 (Krad)

Fahrzeugtyp: Krad
Fahrgestell: Hercules 125
Leistung: 10kW
Baujahr: 1979
Besatzung: 1


Geschichte des Fernmeldezuges

Noch in Bearbeitung

Beitrag folgt in Kürze ...

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Joachim Gold
Zugführer Fernmeldezug
Tel. (0175) 5829723
E-Mail senden

Treffpunkt

Der Fernmeldezug trifft sich immer am ersten Freitag im Monat um 19:30 Uhr im Besprechungsraum der Dienststelle.

Jeder ist herzlich willkommen, einfach mal vorbei zu schauen.

Würzburger Malteser berichtet vom Hochwassereinsatz 2013 (TV touring)

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7