Navigation
Malteser Würzburg

Trauerbegleitung

Trauer ist die natürliche Reaktion auf Verlust und die Erfahrung von Trennung.

Der Verlust eines nahestehenden Menschen reißt eine Lücke in das Leben der Hinterbliebenen. Oft ist die Zeit der Trauer geprägt von turbulenten Gefühlen.

Die Trauerbegleiter der Malteser helfen dabei, Trauer zuzulassen, sie zu durchleben und das Leben nach dem Verlust wieder neu zu buchstabieren. Dabei schaffen Begleitungsangebote wie Trauercafé oder Trauergruppe Raum zur Begegnung.

Trauerbegleitung

Trauerbegleitung ist von jeher integraler Bestandteil der Malteser Hospizarbeit und als solcher auch immer schon auch Teil des Vorbereitungskurses für Hospizhelfer gewesen.

Seit 2010 gibt es spezielle, auf die Trauerbegleitung und Leitung von Trauergruppen ausgerichtete Fortbildungen für die Helfer, die sich noch intensiver mit dem Thema auseinandersetzen möchten.

In der GemeinschaftIn Trauergruppen ist jeder herzlich willkommen, der einen Partner, Angehörigen oder sonst nahe stehenden lieben Menschen verloren hat. Ein kleines Team von ehrenamtlichen Hospizhelfern begleitet die Gespräche und unterstützt die Betroffenen bei der Bewältigung und Verarbeitung ihrer Trauer.

Viele Trauernde möchten/können ihre Situation jedoch nicht (oder noch nicht) in einer Gruppe besprechen. Deshalb bieten wir Einzelgespräche an. In dieser Zeit kann auch der Krankheits- und Sterbeprozess noch einmal angesprochen werden.

Eine Begleitung dauert so lange wie es dem Trauernden gut tut. Gespräche können jederzeit verabredet werden.

Die Malteser Trauerbegleitung ersetzt keine eventuell nötige Therapie.
Es ist ein niederschwelliges Begleitungsangebot.
Es entstehen keinerlei Kosten.

Gerne stehen wir auch Ihnen zur Seite - bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Trauergruppen in Würzburg

In Würzburg gibt es folgende Trauergruppen:

Trauerwandern Würzburg

Sie haben einen Partner, Angehörigen oder sonst nahe stehenden Menschen verloren.
Beim Malteser Trauerwandern in Würzburg können Sie sich gemeinsam mit anderen Trauernden auf den Weg machen. Durch Begegnung und Gespräche mit ebenfalls betroffenen Menschen haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Trauer Raum und Zeit zu geben.
Dabei unterstützen Sie gut vorbereitete Malteser Hospiz- und Trauerbegleiter/-innen.
Die Malteser Trauerbegleitung ersetzt keine eventuell nötige Therapie.
Es ist ein für alle offenes Begleitungsangebot.
Es entstehen keinerlei Kosten.

  • Wann: Jeweils jeden 4. Donnerstag im Monat
    Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember, Termine auf Anfrage
  • von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr
  • Wo: Treffpunkt: Pfarrkirche St. Bruno, Steinbachtal, Würzburg 
    Wir wandern ca. 1,5 bis 2 Stunden auf leicht zu bewältigenden Wegen. 
    Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. 
    Bitte an geeignetes Schuhwerk und eventuell an Regenschutz denken.
  • Vorherige Kontaktaufnahme: 0931/4505-227

Trauergruppe für Kinder und Jugendliche

  • Wann: 14-tägig, dienstags, Termine auf Anfrage
    Kinder ab 16:15 Uhr
    Jugendliche ab 16:45 Uhr
  • Wo: Mehrgenerationenhaus, Matthias-Ehrenfried-Haus,
    Bahnhofstraße 4, 97070 Würzburg
    Während der Trauergruppe besteht das räumlich getrennte Angebot für Eltern, sich unter Leitung einer Ehrenamtlichen austauschen zu können.
  • Info & Anmeldung: 0931/4505-225

Trauerkreis Sternenkinder - für Eltern frühverstorbener Kinder

  • Wann: April, Mai, Juni, Termine auf Anfrage
    jeweils 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Wo: Mehrgenerationenhaus, Matthias-Ehrenfried-Haus,
    Bahnhofstraße 4, 97070 Würzburg
  • Vorherige Anmeldung erwünscht: 0931/4505-225

Trauergruppen in Unterfranken

Trauertreff Haßfurt

  • jeden ersten Dienstag im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr
    Bürgerbüro der Stadt Haßfurt, Altes Rathaus

Trauerwandern Rund ums Zeiler Käppele

Sie haben einen Partner, Angehörigen oderr sonst nahe stehenden Menschen verloren.
Bei dem Malteser Trauerwandern >>Rund ums Zeiler Käppele<< haben Sie durch die Begegnung und das Gespräch mit ebenfalls betroffenen Menschen die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen Ihrer Trauer Taum und Zeit zu geben.
Dabei unterstützen Sie gut vorbereitete Malteser Hospiz- und Trauerbegleiter/-innen - auch gerne in Einzelgesprächen.
Die Malteser Trauerbegleitung ersetzt keine eventuell nötige Therapie. Es ist ein für alle offenes Begleitungsangebot. Es entstehen keinerlei Kosten.

  • Wann: am 15. April 2017 und am 14. Oktober 2017 von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr
    anschließend findet ein gemeinsames Kaffeetrinken statt
  • Wo: Treffpunkt: vor der Kirche am Zeiler Käppele
    Parkplatz Zeiler Käppele,
    Zufahrt Richtung Bischofsheim,
    dann auf der Höhe rechts ab - dem Wegweiser folgen
    Wir wandern ca. 1,5 bis 2 Stunden auf leicht zu bewältigenden Wegen.
    Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. Bitte an geeignetes Schuhwerk und eventuell an Regenschutz denken.
  • Vorherige Kontaktaufnahme: 09521/95299-00

Trauerwandern Hammelburg 

  • Wann: am 30. April 2017 und am 24. September 2017 jeweils ab 13:30 Uhr
    anschließend findet ein gemeinsames Kaffeetrinken in den Räumen der Musikakademie statt
  • Wo: Treffpunkt: vor der Kirche des Klosters Altstadt an der Bayerischen Musikakademie
    Parkplätze sind ausreichend vorhanden
    Wir wandern ca. 1,5 bis 2 Stunden auf leicht zu bewältigenden Wegen. 
    Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. Bitte an geeignetes Schuhwerk und eventuell an Regenschutz denken.
    Es entstehen keine Kosten - bitte melden Sie sich bis spätestens 1 Woche vor dem jeweiligen Termin zu einem oder beiden Sonntagen telefonisch an.
  • Vorherige Kontaktaufnahme: 0971/723 72 49

Trauergesprächsgruppe Hammelburg 

  • Wann: jeweils Dienstags, 11. April 2017, 25. April 2017, 09. Mai 2017, 23. Mai 2017 jeweils um 19:00 Uhr
  • Wo: Katholisches Pfarrzentrum Hammelburg
  • Vorherige Info und Anmeldung: 0971/7237249

Wege durch die Trauer Heimbuchenthal

  • jeden dritten Sonntag im Monat, Uhrzeit auf Anfrage
    Kapelle am Heimathenhof, 63827 Heimbuchenthal

Trauertreff Stockstadt

  • Termine auf Anfrage

Trauercafé Mömbris

  • jeden ersten Sonntag im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr
    Volkshochschule Mömbris, Kirchstraße 3, 63776 Möömbris

Trauercafé Meine Sonntagsoase, Schweinfurt 

Sie fühlen sich in Ihrer Trauer unverstanden und allein. Sie haben den Eindruck, dass kaum jemand Sie versteht oder sich für Ihre Situation interessiert. Die eigenen vier Wände werden oftmals eng. Sie suchen Abwechslung...
Das Trauercafé bietet Gelegenheit, sich mit anderen Trauernden in gemütlicher Atmosphäre zu treffen, Kontakt untereinander anzubahnen, sich auszutauschen, miteinander zu reden, zu schweigen, zuzuhören, Unbegreifliches in Worte zu bringen ... oder auch gemeinsam zu lachen.

  • Wann: Sonntag, 02. Juli 2017, Sonntag, 19. November 2017 
    jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr
  • Wo: Treffpunkt ist das Pfarrzentrum Maria Hilf, Kadinal-Döpfner-Haus,
    Fritz-Soldmann-Straße 33 in Schweinfurt-Gartenstadt.
  • Das Zusammensein wird betreut und unterstützt von einem Team qualifizierter TrauerbegleiterInnen.
  • Zu Beginn oder zwischendurch kann ein Impuls zum Nachdenken stehen.
  • Sprechen Sie mit uns bei der Anmeldung, wenn Sie keine Möglichkeit finden, das Gemeindezentrum zu erreichen. Wir bemühen uns, eine Mitfahrgelegenheit zu organisieren.
  • Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 25 Personen begrenzt.
  • Schriftliche oder telefonische Anmeldung bis jeweils eine Woche vor der Veranstaltung beim Malteser Hilfsdienst e.V. Schweinfurt Tel. 09721/930911-32 oder im Gesprächs-Laden Schweinfurt.

Die Trauer durchwandern, Schweinfurt

Sie trauern um einen nahestehenden Menschen, der gestorben ist. Sie fühlen sich eingespannt in ein Räderwerk schmerzlicher Gefühle. Sie sehnen sich nach Menschen, mit denen Sie reden können...
Bewegung in der Natur, Begegnung und Austausch mit Personen, die sich in ähnlicher Lebenssituation befinden, ermöglichen eine ganz besondere Weg-Erfahrung. Mit allen Sinnen unterwegs zu sein, der Trauer Raum und Zeit zu geben, kann ermutigen, unterstützen und Kraft für den Alltag schenken.

  • Wann: Sonntag, 12. März 2017, Sonntag, 24. September 2017 von 14:00 bis 17:00 Uhr,
    auf naturnahen Wanderwegen rund um Heidenfeld
  • Wo: Treffpunkt ist das Kloster Maria Hilf, Klosterstraße 13 in Heidenfeld
  • Erfahrene TrauerbegleiterInnen gehen mit auf den Weg.
  • Dauer der Wanderung ca. 2 Stunden auf gut begehbaren Wegen bei jedem Wetter. Bitte denken Sie an geeignete Schuhe und Regenschutz.
  • Es besteht Mitfahrgelegenheit um 13:30 Uhr ab dem Parkplatz des Katholischen Dekanatszentrum in der Schultesstraße 21, Schweinfurt. Den entsprechenden Wunsch bitte bei der Anmeldung unbedingt mit angeben.
  • Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 25 Personen begrenzt.
  • Schriftliche oder telefonische Anmeldung bis jeweils eine Woche vor der Veranstaltung beim Malteser Hilfsdienst e.V. Schweinfurt Tel. 09721/930911-32 oder im Gesprächs-Laden Schweinfurt.

Gedenkgottesdienste für Angehörige

3 BäumeDie Malteser Hospizgruppen in Unterfranken laden einmal im Jahr die Angehörigen der im vergangenen Jahr Verstorbenen zu einem Gedenkgottesdienst ein.

Dies ist eine gute Gelegenheit für Angehörige und ehrenamtliche Begleiter, noch einmal gemeinsam der Toten zu gedenken.

Gerne informieren wir Sie über die nächsten Termine.

Weitere Informationen

Nähere Informationen bei:

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Gabriele Knaup
Hospizdienst
Tel. (0931) 4505-227
Fax (0931) 4505-229
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE22 3706 0120 1201 2223 00  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7